top of page
Suche

Ortsentwicklung Rückblick

Ortsentwicklungsplan

Seit 2014 fordern wir die Erstellung eines Ortsentwicklungsplanes, in dem aufgezeigt werden soll, wie der geschäftlichen Entkernung des Inneren Marktes entgegengewirkt werden kann. Dieses wurde umso drängender, als das Lagerhausgelände von der Raiffeisen verlassen wurde. Endlich beschloss dann der MGR ein strategisches Entwicklungskonzept in Auftrag zu geben, dass mittlerweile vorliegt und viele interessante Entwicklungsschritte aufzeigt. Wir hoffen, dass der MGR viele Ideen und Anregungen daraus aufnimmt und umsetzt.


Lagerhaus- und altes Nettogelände

Entgegen ihren Versprechungen nahm die Raiffeisen den Umbau des Lagerhauses und des alten Nettomarktes in Wohnungen und gewerbliche Räume nicht selbst in die Hand. Sie veräußerte diese Liegenschaften an einen Bauträger, der so lassen die ersten bekannt gewordenen Überlegungen erahnen, weniger an einem städtebaulich stimmigen Konzept für die Marktgemeinde interessiert ist, sondern wohl eher an einer Gewinnmaximierung. Um dieser gefährlichen Entwicklung Einhalt zu gebieten, beantragten wir gemeinsam mit den FW und den Grünen die Aufstellung einer Erhaltungssatzung und eines Bebauungsplanes. Nur so kann die Planungshoheit der Marktgemeinde gesichert und unser wunderschönes Kallmünz vor baulichen Unförmigkeiten mitten im Ort geschützt werden.


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Soziales

Energie/Ökologie

bottom of page