Suche

Die Marktgemeinderäte von SPD und engagierte Bürger beschenkten Mitarbeiter des Seniorenheimes


„Sie haben in diesem Jahr 2020 gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern außergewöhnliches geleistet. Corona hat ihre sonst schon nicht immer einfache Tätigkeit sehr erschwert. Trotzdem schafften Sie es, allen Bewohnern das ganze Jahr über ein angenehmes Zuhause zu bieten um ihnen ein bestmögliches Leben zu ermöglichen. Dafür möchten wir Ihnen ganz herzlich danken und der gesamten Belegschaft unsere Anerkennung und Wertschätzung ausdrücken“, mit diesen Worten überreichte Marktgemeinderätin Angela Weigert auch im Namen ihrer Kollegen Rainer Hummel und Josef Wein einen großen Korb mit allerlei feinschmeckenden Lebensmitteln aus dem Kallmünzer Eine-Welt-Laden an die Leiterin des Seniorenheimes Erika Ferstl und ihren Mitarbeiterinnen Maria Ehbauer und Andrea Igl.

Frau Ferstl bedankte sich im Namen der Belegschaft sehr herzlich für das Geschenk. Sie freute sich über die damit zum Ausdruck gebrachte Wertschätzung für die Pflege in ihrem Haus. „Gewiss war das Jahr 2020 für uns ein außergewöhnliches Jahr. Es war nicht immer ganz einfach, die Quarantänebestimmungen einerseits und die Wünsche der Bewohner und deren Angehörigen nach häufigen gegenseitigem Besuch andererseits in Einklang zu bringen. Letztendlich ist es uns durch die Einrichtung eines Besucherraumes gelungen, Bewohnern und Besuchern eine Möglichkeit zu bieten, sich im Rahmen der rechtlichen Bestimmungen treffen und miteinander reden zu können, zur allgemeinen Zufriedenheit“, so Frau Ferstl. Sie und ihre Leitungskräfte hoffen, dass bald wieder Normalität einkehrt und den Bewohnern bald wieder ein abwechslungsreicheres Programm geboten werden kann.

85 Ansichten0 Kommentare

© 2020 by SPD Kallmünz​

  • w-facebook