top of page
Suche

Voruntersuchungen zur Sanierung der Burg vergeben


Damit die genauen Kosten für die Sanierung der Burganlage kalkuliert werden können, ist eine detaillierte tachymetrische (= 3-dimensionale) und fotogrammetrische Aufnahme der Mauern und Gewerke erforderlich. Dies forderte auch das Landesamt für Denkmalpflege. Nur dann sind von dort Zuschüsse für die Sanierung zu erwarten. Der Marktgemeinderat beschloss, die Aufträge an die Firmen Tilman Kohnert und Pro Denkmal aus Bamberg zu vergeben. Josef Wein verwies darauf, dass bereits vor einigen Jahren die Fa. Harbauer aus Regensburg tachymetrische Aufnahmen erstellte. Diese sollten verwendet werden. Damit könnten die Kosten vermindert werden.

Die kalkulierten Kosten für die Aufnahme belaufen sich auf ca. 62.000 €. Durch Verwendung vorhandener Daten könnte dieser Betrag verringert werden. Ca. 60% der Kosten übernimmt das Landesamt für Denkmalpflege.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Berlin Briefing, Sitzungswoche 10. - 14. Juni 2024

Wir haben gewählt – Europa hat gewählt. Insgesamt waren 360 Millionen EuropäerInnen aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Und ich muss klar sagen: Das Ergebnis ist für uns sehr, sehr enttäuschend! Fakt i

Berlin Briefing, Sitzungswoche 03. - 07. Juni 2024

Berlin Briefing, Sitzungswoche 03. - 07. Juni 2024 Unwetter und Starkregen haben bei uns in Bayern und Regensburg für massive Überflutungen gesorgt. Der Katastrophenfall musste ausgerufen werden. Noch

bottom of page