Suche

SPD und engagierte Bürger besuchen Kinderhaus Teublitz

Aktualisiert: 13. Dez 2019

In der Marktgemeinde Kallmünz stehen die Sanierung des Kindergartens und die Erweiterung der Kinderkrippe an. Um auf die Diskussionen dazu im Marktgemeinderat gut vorbereitet zu sein, besuchten die Marktgemeinderäte Angela Weigert und Josef Wein sowie Cornelia Steiner und Stefan Maldoner das Kinderhaus Teublitz. Cornelia Steiner und Stefan Maldoner kandidieren auf der Liste SPD und engagierte Bürger für den Marktgemeinderat Kallmünz.

Das Kinderhaus Teublitz beherbergt mittlerweile 4 Kleinkinder- und 3 Kindergartengruppen. 22 Erzieherinnen kümmern sich um „die Kleinen“. Träger der Einrichtung ist die AWO.



Sabine Schneider lernten wir bei unserem Besuch als eine leidenschaftliche und vielseitig begabte Leiterin kennen. Eindrucksvoll schilderte sie die besonderen Herausforderungen beim Umbau des alten Kindergartens und beim Neubau der Räumlichkeiten für die Kinderkrippe. Sie lobte dabei insbesondere die Zusammenarbeit mit der planenden Architektin Anna Piwonka aus Duggendorf, den Baufirmen und nicht zuletzt der Stadt Teublitz. Ein Großteil der Baumaßnahmen wurde in den großen Ferien durchgeführt. Dennoch mussten viele Bauarbeiten auch während der üblichen Betriebszeiten erledigt werden. Die enge Kooperation aller am Bau / Umbau beteiligten Akteure ermöglichte in diesen Phasen einen weitgehend störungsfreien Betrieb. Ein Teil der Kinder ist derzeit noch in einer „Container-Siedlung“ untergebracht. Sabine Schneider: „Kinder und Erzieherinnen genießen diese Notlösung.“

Sabine Schneider gab uns auch einen tiefen Einblick in das tägliche Geschehen in ihrem Haus. Fragen des Datenschutzes, Essensverpflegung, Unfallverhütung, Beteiligung und Einbindung der Eltern, Zusammenarbeit innerhalb des Erzieherinnenteams, usw. sind Themen, die sie neben den noch nicht ganz abgeschlossenen Baumaßnahmen täglich beschäftigen.

Wir bekamen von Sabine Schneider sehr viele interessante Informationen. Wir fühlen uns nun auf die auf uns zukommenden Aufgaben im Marktgemeinderat viel besser vorbereitet.

Wir bedanken uns auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Sabine Schneider für die tolle Führung!

142 Ansichten

© 2020 by SPD Kallmünz​

  • w-facebook