Turnhalle – wann wirst Du endlich fertig?

22.11.2017

 

Die Schülerinnen und Schüler der J.-B.-Lassleben-Schule sowie die vielen aktiven Mitglieder des ATSV warten sehnsüchtig auf die Wiedereröffnung der Turnhalle. Ist nun endlich der 7. Januar 2018 der Termin, ab dem die Türen zur Turnhalle wieder aufgesperrt werden?

 

Diesen (wahrscheinlichen?) Termin erfuhr Marktrat Josef Wein nach seiner Anfrage in der letzten Marktratssitzung vom Bürgermeister. Josef Wein wies darauf hin, dass noch im Mai/Juni diesen Jahres der Bürgermeister zuversichtlich war, dass die Turnhalle mit Beginn des Schuljahres im September wieder genutzt werden kann. Was sind die Gründe für diese plötzliche gravierende Verzögerung, wollte Josef Wein wissen?

Die Antwort des Bgm: Schuld daran seien die beauftragten Firmen. Sie hätten derzeit viel zu tun. Da werde die Baustelle Schulturnhalle nicht immer zuerst bedient.

 

Da fragt sich doch der unvoreingenommene Beobachter der Bauarbeiten vor Ort: Sind das wirklich die tatsächlichen Gründe für diese monatelange Verzögerung, oder gibt es auch andere Gründe? Hat das beauftragte Bauleitungsbüro, das bisher keine Turnhallensanierung in diesem Umfang betreute, die Baustelle/die Baufirmen  wirklich im Griff? Waren die zwischendurch aufgetauchten Probleme und Schwierigkeiten wirklich nicht vorhersehbar, wurde wirklich von allen Beteiligten immer professionell gehandelt?

 

Wäre es nicht doch viel klüger gewesen, die alte Turnhalle zu beseitigen und eine neue moderne, wirkliche 2-fach-Halle zu errichten. Der Markt Regenstauf machte das so, ohne nennenswerte Mehrkosten. Die Markträte von SPD und engagierten Bürger, Grüne und Freie Liste Umland wollten genau dies.

Erfahrene Architekten sollten sich Gedanken über eine für unsere Bedürfnisse passgenaue  neue Turnhalle machen. Schulverband und ATSV hatten sich schon intensive Gedanken über den Bedarf gemacht. Schulverband und Marktgemeinde  engagieren dann einen im Turnhallenbau erfahrenen Bauleiter für die Umsetzung. Garantiert wären wir bereits lange fertig.

 

Stattdessen: Die schwarze Mehrheit im Marktrat setzte die Sanierung durch, ein unerfahrener, aber genehmer Bauleiter wurde engagiert. Der Schulverband schloss sich dann diesem Weg an. Das Ergebnis dieser Entscheidung haben nun unsere Schulkinder und die sportbegeisterten Mitglieder des ATSV hinzunehmen.

 

Hoffen wir alle, dass im neuen Jahr die Turnhalle endlich wieder ihrer Bestimmung übergeben werden kann…

Please reload

Neuigkeiten
Please reload

NEWS

© 2019 by SPD Kallmünz​

  • w-facebook