Sitzungsgeld für Marktbücherei gespendet

30.01.2015

Zu Beginn der Legislaturperiode wurde das Sitzungsgeld des Marktrates von 15,- auf 25,- Euro erhöht. Die Markträte der SPD und engagierte Bürger waren gegen die Erhöhung, konnten sich jedoch nicht durchsetzen.

 

Darum spendeten die Markträte Angela Weigert, Josef Wein und Rainer Hummel die Erhöhung von 10,- Euro pro Sitzung nun der Marktbibliothek Kallmünz. Insgesamt kamen 300,- Euro zusammen.

 

Die Leiterin Fr. Hübl und Fr. Nunnhofer freuten sich über die Spende und wussten auch gleich über mögliche Verwendungszwecke zu berichten. So ist z. B. eine neuer Drucker notwendig.

Besonders freute die SPD-Markträte, dass ein Teil des Geldes auch für die Unterstützung von Kindern aus bedürftigen Familien Verwendung findet, damit auch Kinder aus nicht so gut situierten Familien die Chance auf Besuche in der Marktbibliothek bekommen.

 

Die Gemeinderäte der SPD sind sich sicher, dass die Spende in der Marktbibliothek gut aufgehoben ist. Auch in diesem Jahr wollen die Markträte einen Teil des Sitzungsgeldes für einen guten Zweck im Markt Kallmünz spenden.

Please reload

Neuigkeiten
Please reload

NEWS

© 2019 by SPD Kallmünz​

  • w-facebook